Zum Inhalt

Wolfram – das schwarze Gold

Eines der härtesten Metalle der Welt im Fokus

Wolfram ist das chemische Element mit dem Symbol W und der Ordnungszahl 74. Es wird im internationalen Sprachgebrauch als Tungsten bezeichnet. Das extrem dichte Metall ist im Reinzustand ein graues Pulver; der Sinterwerkstoff ist kalt nicht verformbar und bei Normaltemperatur verfügt Wolfram über eine spröde Konsistenz. Kohlenstoff und Sauerstoff verleihen Wolfram die enorme Härte und auch die Brüchigkeit, dank der das Element leicht zu verarbeiten ist. Die Dichte ist ähnlich hoch wie bei Gold. Mit 19,25 Gramm pro cm³ zählt Wolfram zu den schwersten Metallen.

Top 8

Die Eigenschaften von Wolfram

1
Sehr gute Leitfähigkeit von Wärme und Strom
2
Gute Korrosionsbeständigkeit
3
Bei tiefen Temperaturen besteht Supraleitfähigkeit
4
Umweltfreundliches Metall, das sich nicht zersetzt
5
Sehr hohe Dichte
6
Höchste Schmelz- und Siedetemperatur aller Metalle
7
Sehr hohes Elastizitätsmodul
8
 Höchste Zugfestigkeit bei Temperaturen über 1.650 °C

Gut zu wissen

Wolfram macht sich unersetzlich, wenn hohe Temperaturen das Material belasten. Bei Temperaturen zwischen 1000 und 1600°C erhalten die Halbzeuge durch schmieden, rundhämmern oder walzen ihre Grundform. Durch anschließendes Schleifen der Oberfläche können Werkstücke mit sehr engen Toleranzen hergestellt werden. Durch Legierungszusätze lassen sich die chemischen, physikalischen und mechanischen Eigenschaften der Halbzeuge und Fertigteile aus dem Hause Litty beeinflussen.

Der Einsatz von Wolfram

Vielseitig verwendet, verfügt Wolfram über besondere Eigenschaften. Unter den Metallen ist Wolfram schon lange ein Begriff: nämlich aufgrund seiner Verwendung in Glühbirnen. Die hohe Hitzebeständigkeit des Metalls brachte den Durchbruch bei der Entwicklung von künstlichen Lichtquellen. Die Fäden einer Glühbirne wurden aus Wolframdraht hergestellt.

Wolfram in der Metallverarbeitung

Als ein Legierungselement für Stahl, Schneidwerkzeuge, Gussformen und vieles mehr. Auch bei Maschinenbau, Medizintechnik und in vielen weiteren Branchen ist Wolfram nicht mehr wegzudenken. Darüber hinaus wird Wolfram im Konstruktionsbereich, im Hochtemperaturofenbau, in der Elektrotechnik verwendet. Und natürlich bei Schweiß-Elektroden, die ebenso bei Litty erhältlich sind.

Wolfram & Qualität aus dem Hause Litty kaufen

Unsere Wolfram-Produkte sind als Halbzeug, endkonturnah oder als Fertigteil lieferbar. Unser Lieferspektrum umfasst:

Beste Beratung

Bei der Bereitstellung von Halbzeugen sind wir nicht an die üblichen Standardabmessungen gebunden. Schon während der Projektplanung stehen wir Ihnen beratend zur Seite und definieren mit Ihnen gemeinsam kostenoptimale Abmessungen, um den Verschleiß und somit Ihre Produktkosten so gering wie möglich zu halten.

FAQs

Wie hoch ist der Schmelzpunkt von Wolfram?

Der Schmelzpunkt liegt bei 3.422 °C.

Wie schwer ist ein Wolframwürfel mit einer Kantenlänge von 3,8 Zentimetern?

Dieser wiegt 1 Kilo

Wo wird Wolfram verwendet?

Es findet sich beispielsweise im Vibrationsalarm von Handys, in Elektroautos, als Schwungmasse, für Druckgussformen, in der Schmuckindustrie aber auch in Bohr- und Fräseinsätzen industrieller Maschinen der Automobilproduktion wieder. Viele Branchen verarbeiten Wolfram. Sie möchten mehr erfahren?

Refraktärmetalle
Überzeugen Sie sich von Litty
Janina Hoernes
Sales Metalle